Browser & Passwort

Mailen Sie mir Ihre Fragen & Beiträge: roland(at)buehs.com. Einige Dokumente sind geschützt: PW 28215

Holzklötzchen + CAD

Es gibt ja immer wieder den Verweis darauf, dass man im Fach Kunst zuerst etwas analog können muss, bevor man es digital umsetzen kann oder so ähnlich. Was wäre das bei CAD?
  • Moderne Architektur-Programme wie z.B. Sketch-Up arbeiten ja weniger aus Grundriss und Seitenriss heraus als auf so eine Art "Mauern-setzen-Technik". Da konstruiert man Architektur, indem man Wände übereinander stapelt.
  • Analoge Umsetzung: Man besorgt sich einen Haufen kleine Holz-Rechtecke, am besten gleich in den entsprechenden Maßverhältnissen (z.B. 1:100) und klebt sie zusammen.
  • Das können auch schon die ganz Kleinen, wie die Fotos zeigen. Die machen aus diesen Holzstückchen schöne Phantasiemodelle.
  • Woher das Holz? Tischlerei um die Ecke oder kostenlosen Verschnitt vom Baumarkt.
  • Weiter gedacht:  Geht natürlich auch mit Styropor oder Holzpappe